Willkommen in Attendorn

Herzlich Willkommen auf unserer Internetpräsenz für den Biggesee-Marathon. Ab sofort werden wir auf dieser Seite alles rund um den Biggesee - Marathon veröffentlichen. Viel Spaß beim Stöbern !

Bestes Laufwetter bei dem heutigen Marathon

Attendorn (23.06.2018) Besser hätte das heutige Wetter bei der 8. Auflage des Biggesee Marathons nicht sein können. Eine tolle Veranstaltung, wie man auf den ca.1.500 Fotos sehen kann. Klick Euch hier in den unterschiedlichen Galerien durch, viel Spaß beim anschauen ( inklusive Videos vom Start), wir sehen uns wieder im nächsten Jahr am 22.06.2019!

Download Siegerlisten

Eingabe Startnummer für den Urkundendruck

Sieger 2018

Neuer Streckenrekord in der Waldenburger Bucht

Attendorn ( Bericht + Fotos RUNNER`S World) Bei der achten Auflage des Marathons am Biggesee in Attendorn gingen bei schönem Wetter fast 600 Teilnehmer an den Start. Jörg Heiner läuft neue Strecken-Bestzeit. Weiter geht es hier...

Biggesee-Marathon, ein Selbstläufer

Zur 8. Auflage rechnet der TV Attendorn mit 500 bis 600 Teilnehmern

Attendorn (08.06.2018, Martin Droste). „Läufer wollen eine Herausforderung haben“, weiß Ultraspezialist Rolf Kaufmann aus eigener Erfahrung.

Und diese Herausforderung bekommen die Läufer beim inzwischen 8. Biggesee-Marathon am 23. Juni auch. Vor allem die Marathonstrecke mit mehr als 900 Höhenmetern, knackigen Anstiegen und anspruchsvollen Single-Trails hat es in sich. „Das ist ein richtiger Hammer“, spricht auch Kaufmann mit gehörigem Respekt von dieser sportlichen Berg-und-Talfahrt.

Voranmeldung bis zum 17. Juni

Zusammen mit Andreas Ufer und Andreas Geyer vom TV Attendorn stellte Organisator Rolf Kaufmann die achte Auflage des Biggesee-Marathons vor, der inzwischen fast zum Selbstläufer geworden ist. Das war am Anfang dieser inzwischen zur Sauerland-Trailrun-Challenge gehörenden Veranstaltung mit Start und Ziel in der Waldenburger Bucht noch ganz anders. Aber längst haben sich Veranstalter TV Attendorn sowie alle beteiligten Behörden und Unterstützer aufeinander eingespielt.

Bislang liegen die Meldezahlen um die 250. Die Voranmeldung läuft noch bis zum 17. Juni. Rolf Kaufmann rechnet aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre „mit 500 und 600 Teilnehmern“. Nachmeldungen sind gegen einen Extragebühr möglich.

Um sportliche Konkurrenz müssen sich TVA-Vorsitzender Andreas Ufer und sein Organisationsteam an diesem 23. Juni keine Gedanken machen. „Wir haben im Umkreis von 50 Kilometer Gebietsschutz“, betont der Vereinschef und leidenschaftliche Ausdauersportler. Möglich macht das die Terminbörse beim Fußball- und Leichtathletikverband. Schon jetzt hat der TVA dort den Citylauf und Biggesee-Marathon für 2019 angemeldet.

Neben dem Marathon über die klassischen 42,195 Kilometer (Start 14 Uhr) werden ein Halbmarathon (15 Uhr), ein Viertelmarathon (16 Uhr) und die Leuchtturmrunde (15.45 Uhr) über 5,8 Kilometer angeboten. „Diese kleine Runde wird gut angenommen“, freut sich Rolf Kaufmann.

Cheerleader im Einsatz

Walker und Nordic-Walker sind willkommen, allerdings nicht auf der Marathonstrecke. Start- und Zielpunkt bleibt die DLRG-Wachstation in der Waldenburger Bucht. Nach einem erfolgreichen Test im vergangenen Jahr sind die Cheerleader des TV Attendorn wieder im Einsatz und empfangen die Teilnehmer im Zielbereich. Bewährt hat sich der Shuttle-Service von der Aral-Tankstelle in Attendorn zur Waldenburger Bucht.

Der TV Attendorn setzt in diesem Jahr beim Biggesee-Marathon auf Nachhaltigkeit. So hat der Verein von Kunststoff- auf Pappbecher umgestellt. Insgesamt 6000 Stück werden davon verteilt, auch an den acht Verpflegungspunkten (siehe Infobox). Nach dem Wettkampf müssen sich die 100 Helfer mit dem Saubermachen und Aufräumen beeilen. Denn um 20 Uhr spielt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland gegen Schweden. Bis dahin dürfte auch der letzte Läufer im Ziel angekommen sein. Es gibt auch eine Wertung für den Attendorner Stadtmeister. Jeweils die erste Frau/der erste Mann wird mit diesem Titel ausgezeichnet.

Meldeschluß

Voranmeldung bis einschließlich Sonntag, den 17. Juni 2018 möglich (verlängert), Nachmeldungen am Veranstaltungstag bis ca. 1 Stunde vor dem jeweiligen Start

Nachmeldegebühr (42km / 21km / 11km): + 4,- €

Nachmeldegebühr (5,6km Leuchtturmlauf): + 2,- €

Streckenbeschreibung

Sport Schneider Marathon: 42 km mit ca. 930 HM, Beginn 14 Uhr

PONTAX Halbmarathon: 21 km mit ca. 430 HM, Beginn 15 Uhr

BIGGE-Energie Viertelmarathon: 11 km mit ca. 210 HM, Beginn 16:00 Uhr

Leuchtturmrunde : 5,6 km mit ca. 50 HM, Beginn 15:45 Uhr

Nordic-Walking und Wandern (5,6km; 11 km und 21 km) - Beginn 15:45, 16:00 und 15:00 Uhr

Landschaftslauf überwiegend auf Wald- und Wirtschaftswegen; z.T. anspruchsvolle Steigungen und einsame Single Trails. Start und Ziel ist in der Waldenburger Bucht, unterhalb des Campingplatzes. Zieleinlauf vom Leuchtturm kommend über den Biggedamm bis zum Strandbad

bis km 20 identisch mit dem Marathon; nach der Streckentrennung vorbei am Biggedamm bis zum Ziel am Strandbad

bis km 5 identisch mit dem Marathon und dem Halbmarathon; nach der Streckentrennung verläuft die Strecke wieder Richtung Strandbad; die letzten 2 km sind wieder identisch mit dem Halbmarathon

vom Strandbad Richtung Biggedamm, am Leutturm vorbei in Richtung Kraghammer Sattel. Kurzer Abstecher durch den Wald über den Bigge-Lister-Steig, dann wieder zurück über den Biggedamm bis zum Strandbad (ca. 4,6km Asphalt + 1km Waldweg).

auf der Leutturmrunde, der VM- und der Halbmarathonstrecke wird wieder eine Nordic-Walking Wertung durchgeführt. Alle drei Strecken eignen sich hervorragend zum Wandern und Walken.